Posts Tagged ‘Zürich’

Vom Urlaubsort zum Lebensmittelpunkt

Donnerstag, August 18th, 2011

Wenn typische Reiseziele Auswanderungswünsche wecken, muss es nicht immer die große weite Welt sein, manchmal ist es auch die beschauliche Schweiz.

Vor einem solchen Wechsel ist es natürlich wichtig das wirtschaftliche Auskommen auf eine vernünftige Basis zu stellen. Jobs- und Stellenangebote in der Schweiz zu finden, ist mit Hilfe von Onlinebörsen wie monster.ch relativ einfach zu organisieren.

Die beliebtesten Städte bei der Jobsuche in der Schweiz sind Zürich, Basel, Bern und Genf. Doch welche Qualitäten bieten diese Städte neben dem angestrebten Arbeitsplatz?

Zürich

Zürich wird häufig al die Stadt mit der höchsten Lebensqualität der Welt bezeichnet. Der besondere Charme der Stadt lässt sich an einem lauen Sommerabend im Frauenbadi spüren, dass abends im Sommer zur Barfußbar mutiert. Partygänger finden angesagte Hotspots in Zürich-West.

Basel

Zahlreiche Kulturfestivals sorgen übers Jahr in Basel für Abwechslung. Eine ganz besondere Zeit in der Stadt ist natürlich die „Baseler Fastnacht“. Basel hat eine wunderschöne Altstadt zu beiden Seiten des Rheins, die das ganze Jahr über zum Schlendern und Flanieren lockt und natürlich zum Entspannen am Rheinufer.

Bern

Als Hauptattraktion der Schweizer Bundesstadt ist auf jeden Fall die gut erhaltene Altstadt zu nennen. Sie gehört mit ihren typischen Arkaden und historischen Brunnen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bern bietet Einwohnern wie Urlaubern ein vielfältiges Kulturangebot. Besonders renommiert ist das Internationale Jazzfestival in Bern. Die „Bärner Fastnacht“ ist die drittgrößte Straßenfastnacht der Schweiz. Viele Museen und Kleinkunstveranstaltungen sorgen für interessante kulturelle Highlights.

Genf

Genf zeichnet sich vor allem durch seine internationale Atmosphäre aus. Die Kantonshauptstadt wird durch die vielen internationalen Organisationen, die sie beherbergt mit ihren 200.000 Einwohnern zu einer „kleinen großen Metropole“. Lebensqualität für die Bewohner und Entspannung für Urlauber bringen die vielen Parks der Stadt, ca. 20 % des Stadtgebiets sind Grünflächen. Sie laden neben den Promenaden am Ufer des Genfersees und den Altstadt Gassen zum Flanieren ein.

Chill out am Wasser

Mittwoch, Juli 22nd, 2009

auch diesen Genuss bietet Ihnen Zürich, das häufig als die Stadt mit der höchsten Lebensqualität der Welt bezeichnet wird.

Leider ist Zürich aber auch eine der teuersten Städte der Welt. Doch einiges kann man natürlich auch hier kostengünstig gestalten. Die Fortbewegungsmöglichkeiten innerhalb Zürichs sind optimal. Von der Größe her ist Zürich im Kern gut erlaufbar. Mit dem Fahrrad kann man innerhalb einer halben Stunde von der Stadtgrenze zum See kommen. Fahrräder kann man bei Züri rollt kostenlos gegen Hinterlegung von einem Ausweis und 20 Franken Pfand ausleihen. So kann man mitRadreisennach und nach die Stadt entdecken oder bis zum See raus fahren.

Zürich gilt auch als eine der angesagtesten Partymetropolen Europas . Die Hotspots der Stadt befinden sich in Zürich-West, eigentlich ein Industriegebiet, aber jetzt das neue In-Viertel.

Im Sommer sind natürlich ebenso die Bars direkt an der Limmat ein Erlebnis. Das Frauenbadi liegt direkt am Stadthausquai. Tagsüber ist das Frauenbadi reserviert für Frauen. Abends öffnet an gleicher Stelle die barfussbar die Türen für ein gemischtes Publikum. Zu jeder Tageszeit kann man hier einen exklusiven Blick auf die Züricher Innenstadt genießen. Auch andere Schwimmbäder werden zu Bars, wie zum Beispiel das Männerbadi, hinter der Börse, das dann Rimini heißt.