Archive for Juni, 2011

Urlaubserinnerungen festhalten

Mittwoch, Juni 29th, 2011

Reisen macht Spaß und entspannt. Oft hat man mit fortgeschrittener Erholung auch wieder mehr Zugang zur eigenen Kreativität.

Dieses ganz besondere Wohlgefühl der Urlaubsmomente irgendwie für die Alltagszeit zu konservieren, ist ein Wunsch von vielen Menschen. Nicht jeder entwickelt dabei Lust zum Schreiben oder Malen, viel häufiger ist der Wunsch nach einem schönen Foto mit der außergewöhnlichen Umgebung am Urlaubsort, oder auch von den Lieben in entspannter Urlaubslaune.

Irgendwann stellt sich dann die Frage: Wie kann ich meine Fotos ansprechend präsentieren?

Die Menschen meiner Generation (aus der Generation wir waren Helden ;-)) bevorzugen oft auch in Zeiten der Digitalfotografie das Gefühl Papier in Händen zu halten und zu blättern, anstatt schon wieder vor einem Bildschirm zu sitzen… und so entsteht der Wunsch nach einem Fotoalbum oder Fotobuch..

Bei der Gestaltung eines solchen Fotoalbums sind der eigenen Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Eigentlich sollte man doch für jede Reise ein eigenes Fotobuch anlegen. So könnte man die die einmaligen Motive einer besonderen Fernreise chronologisch festhalten. Genauso schön ist es aber bestimmt vom alljährlichen Badeurlaub Bilder in einem Album zu präsentieren, um später mit mehr oder weniger Erschrecken festzustellen, wie sehr die Menschen sich doch verändern.

Ein ganz besonderer Grund ein solches Fotobuch anzulegen, sind natürlich sogenannte Fotoreisen. Auch diese gibt es in den unterschiedlichsten Ausrichtungen. Eine Wanderreise kann zum Beispiel auf besondere Fotomotive ausgerichtet sein, oder es kann sich um einen speziellen Foto Urlaub handelt – eine Kombination aus Fotografieren und Urlaub. Tipps und Tricks für eine schöne Bildgestaltung werden hier mit den passenden Reiseerlebnissen kombiniert.

Warum eine Südamerika Rundreise machen?

Montag, Juni 27th, 2011

Der südamerikanische Kontinent als Reise Destination lockt jedes Jahr viele Touristen aus aller Herren Länder an. Was früher noch eher als Geheimtipp in Deutschland galt, ist heute ein beliebtes – sowie erschwingliches – Reiseziel. Die beste Art den Subkontinent zu entdecken ist zweifellos eine Südamerika Rundreise. Hier drei Gründe, die für eine Südamerika Rundreise sprechen.

Artenvielfalt.
Südamerika ist nicht nur für seine vielfältige, wie faszinierende Kultur bekannt. Für alle Naturfreunde bietet Südamerika eine umwerfende Vielfalt an Flora und Fauna. Länder mit der größten Biodiversität findet man auf dem südamerikanischen Kontinent! Wahrscheinlich mehr als ein Drittel aller uns bekannten Pflanzenarten findet man in den Regenwälder Südamerikas. Bis heute dauert die Dokumentation der riesigen Artenvielfalt an. Südamerika lädt ein, die riesige Vielfalt an Pflanzen, Vögel, Säugetieren und Meeresbewohner kennen zu lernen. Von den tropischen Regionen Brasiliens, Kolumbien und Venezuelas bis zu den Gletscher Patagoniens im Süden des Kontinents!

Länderkombinationen
Weitere Gründe für eine Südamerika Rundreise, sind die Vielzahl der attraktiven Länderkombinationen, welche viele Reiseveranstalter anbieten. Auch in kurzer Zeit lassen sich verschiedene Länder Südamerikas leicht kombinieren. Wer den Dschungelort Leticia besucht hat sogar die Möglichkeit an einem Vormittag die Länder Peru, Brasilien und Kolumbien zu bereisen. Neben diesem kleinem Highlight bieten sich viele andere interessante Länderkombinationen an. Peru, Bolivien und Chile lassen sich zu einer Entdeckungsreise auf den Spuren der Inkas kombinieren. Gaucho-Romantik in Argentinien und anschließendem Badeaufenthalt an einem der tropischen Traumstrände Brasiliens ist sicherlich auch ein einmaliges Reiseerlebnis.

Alle Klimazonen dieser Welt
Egal welche Vorlieben Sie haben. Südamerika hat etwas für jeden Geschmack. Wer Traumstrände und geheimnisvolle Kulturen liebt, wird in Kolumbien, Venezuela und Brasilien fündig. Die Allee der Vulkane in Ecuador, imposante Gebirgszüge, ewiges Eis und herrliche Skigebiete in Chile und Argentinien werden nicht nur Bergsteiger und Skifahrer begeistern. Gletscher, Eisberge und Pinguine? Auch kein Problem in Südamerika. Pinguine und Robben an Perus Küste bis zu den Fjorden Chiles und Argentiniens. Sandboarding, Oasen und große Dünen findet man an der Küste des Pazifiks in Südamerikas. Und wo liegt die zweitgrößte Wüstenhauptstadt der Welt? Natürlich  auch in Südamerika. Es ist Lima die Hauptstadt Perus. Hätten Sie es gewusst?

Südamerika Rundreisen haben eine Menge zu bieten. Es gibt vieles zu entdecken. Südamerika hält viele Überraschungen für den Reisenden bereit.

Tipps für Urlaub und Reisen mit Kindern

Mittwoch, Juni 22nd, 2011

Eine besonders schöne Zeit für Eltern und Kinder sind die Urlaubstage. Heraus aus dem Alltagsstress und hinein ins Freizeitvergnügen – gemeinsame Erlebnisse und Abenteuer schweißen die Familie wieder ganz neu zusammen. Ausflüge mit Kindern bedeuten Abenteuer, Entdecken, Herumtoben und abends müde ins Bett fallen. Doch sie stellen die Erwachsenen auch vor ganz besondere Herausforderungen. Für manche außergewöhnliche Situation muss man gerüstet sein und für verschiedenste Krisenfälle Lösungen parat halten.

Vor dem Ziel liegt erst einmal der Weg

Oft ist schon die Anreise die erste Hürde, die zu nehmen ist. Wer gut vorbereitet ins Auto steigt mit einem großen Vorrat an neuen Spielen, Hörbüchern und kleinen, gesunden Snacks zur Aufrechterhaltung der guten Laune, hat schon halb gewonnen. Wenn Kinder wissen, dass sie regelmäßig mit kurzen Pausen rechnen können, um sich auszutoben, ertragen sie auch die Fahrzeit ohne Murren. Aber aufgepasst: Kaum etwas lässt so schnell die Stimmung kippen wie das fehlende Lieblingskuscheltier, wenn Kinder müde werden!

Gefahren nicht ignorieren, sondern ihnen vorbeugen

Am Urlaubsort lauern viele kleine Gefahren. Man sollte nicht erst warten, bis sich unbekannte Situationen einstellen, sondern den Kindern rechtzeitig von möglichen Begegnungen mit Feuerquallen, scharfkantigen Muscheln am Strand oder rutschigen Steinen erzählen. Dann lässt sich so mancher kleine Unfall vermeiden. Und wenn es doch einmal zu Verletzungen, Verbrennungen oder Insektenstichen kommt, sollte sofort alles Nötige zur Hand sein. Eine kleine Reiseapotheke mit Verbandsmaterial, Salben für Wunden, Tinkturen zur Behandlung von Insektenstichen und Erste-Hilfe-Medikamente für häufige Kinderkrankheiten darf beim Urlaub mit Kindern nie fehlen. Wer darauf vertraut, dass alle gewohnten und gut verträglichen Mittel in ausländischen Apotheken ebenso erhältlich sind, wird im Ernstfall vielleicht  Schwierigkeiten bekommen. Siehe Artikel DocJones.de

Ferien Immobilien auf der Insel Ischia

Dienstag, Juni 21st, 2011

Die Insel  Ischia ist ein hervorragender Ort um den Urlaub langfristig in angemieteten Immobilien aufzuhalten und dabei die Vorzüge des Eilands gänzlich zu genießen. Ischia ist bekannt für seine Thermenlandschaft, die sowohl beliebt im Rahmen des Wellness wie auch allgemein im Rahmen der Gesundheitsförderung ist. Ein langfristiger Aufenthalt auf Ischia – zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen – bietet die Gelegenheit alle Vorzüge der heißen Quellen der Insel ausgiebig zu nutzen. Auch die weiteren Vorzüge, die Ischia anzubieten hat, können während eines langen Aufenthaltes ausgiebiger und intensiver erlebt werden, als dies nur in einem kurzen Urlaub möglich ist: Wandern, Wassersport und Sightseeing auf Ischia und um die Insel herum. Um den Aufenthalt individuell und kostengünstig zu genießen, ist es sinnvoll sich ab einem gewissen Zeitraum Immobilien auf Ischia zu mieten.

In den eigenen Immobilien Ischia erleben bietet diverse Vorzüge gegenüber dem Hotelaufenthalt, da man sich bald auf der Insel und in den Immobilien, in denen man einen eigenen Flair einbringen kann, wie zu Hause fühlen wird. Die Auswahl der Immobilien, die man auf Ischia für einen solchen Aufenthalt mieten kann, ist groß und abhängig von den eigenen Wünschen. Wichtig ist dabei für einen jeden selber die Lage der Immobilien – ob eher im Inselinneren oder in Meernähe – und die grundsätzlichen Anforderungen wie Größe und Interieur.

Besonders im Sommer übt Ischia einen großen Reiz auf Besucher aus, weshalb zu dieser Jahreszeit ein Aufenthalt auf der quirligen Insel etwas ganz Besonderes ist. Wer eine Immobilie auf Ischia in dieser Zeit angemietet hat, kann sich auf eine entspannte und abwechslungsreiche Zeit freuen, die eine Mischung aus Urlaubsfeeling und „zu Hause sein“ verspricht. Zugleich ist das Mieten von Immobilien günstiger als dies bei einem zeitlich gleichwertigen Hotelaufenthalt der Fall ist. Für den Geschmack bietet Ischia Ferienimmobilien jeglicher Qualitätsstufen an, so dass neben einfachen Ansprüchen für den kleinen Geldbeutel auch exklusive Wünsche erfüllt werden könne