Rundreisen durch Venezuela

Rundreisen in Venezuela sind ein ganz besonderes Erlebnis für Jung und Alt. Bei individuellen oder geführten Rundreisen bekommt man einen perfekten Einblick in das abwechslungsreiche Venezuela.

Rundreisen führen Einen in die schönsten Ecken des Landes. Canaima mit dem höchsten Wasserfall der Welt in der Gran Sabana ist eines dieser Highlights. Die indianischen Pemons sind die Führer in Canaima. Diese Tour gleicht eher einer Expedition und man sollte fit sein.

Bei keiner Rundreise sollte man das Orinokodelta vergessen, ein Flusslabyrinth in dem die Warao Indianer leben. Hier im Delta bewegt man sich nur in Kanus fort. Es wimmelt nur so von Tieren und tropischen Gewächsen. In verschiedensten Camps gibt es Touren und Trekkings in den Dschungel statt. Am Abend bleibt einem erfrischenden Getränk in der Hängematte Zeit, um in den Dschungel zu lauschen.

Weitere Stationen bei Rundreisen in Venezuela sind der Roraima, ein Tafelberg, der wegen seinem Millionen Jahre alten Gestein und seiner Form auch als vergessene Welt bezeichnet wird. Der Llanos, eine savannenartige Landschaft mit über 350 Tierarten. Die Bergbesteigungen in Merida sind für alle Trekking-und Kletterfans wärmstens ans Herz zu legen.

Als Abschluss einer Rundreise bietet sich die traumhafte Karibikküste Venezuelas an. Hier an der Karibiküste gibt es eine Vielzahl Strände, die perfekt zum Baden und Erholen geeignet sind.

Ganz speziell zu empfehlen ist das Fischdorf Mochima, zugleich Nationalpark. In Mochima kann man herrlich relaxen und bei einer Bootstour Delfine beobachten. Ein weiteres traumhaftes Plätzchen für den Abschluss einer Rundreise ist Los Roques. Los Roques ist einer der größten Marineparks der Karibik und besteht aus 42 Inselchen. Hier kann man neben Fliegenfischen , Tauchen auch Surfen und Segeln.

Tags: , , ,

Leave a Reply