Vom Urlaubsort zum Lebensmittelpunkt

Wenn typische Reiseziele Auswanderungswünsche wecken, muss es nicht immer die große weite Welt sein, manchmal ist es auch die beschauliche Schweiz.

Vor einem solchen Wechsel ist es natürlich wichtig das wirtschaftliche Auskommen auf eine vernünftige Basis zu stellen. Jobs- und Stellenangebote in der Schweiz zu finden, ist mit Hilfe von Onlinebörsen wie monster.ch relativ einfach zu organisieren.

Die beliebtesten Städte bei der Jobsuche in der Schweiz sind Zürich, Basel, Bern und Genf. Doch welche Qualitäten bieten diese Städte neben dem angestrebten Arbeitsplatz?

Zürich

Zürich wird häufig al die Stadt mit der höchsten Lebensqualität der Welt bezeichnet. Der besondere Charme der Stadt lässt sich an einem lauen Sommerabend im Frauenbadi spüren, dass abends im Sommer zur Barfußbar mutiert. Partygänger finden angesagte Hotspots in Zürich-West.

Basel

Zahlreiche Kulturfestivals sorgen übers Jahr in Basel für Abwechslung. Eine ganz besondere Zeit in der Stadt ist natürlich die „Baseler Fastnacht“. Basel hat eine wunderschöne Altstadt zu beiden Seiten des Rheins, die das ganze Jahr über zum Schlendern und Flanieren lockt und natürlich zum Entspannen am Rheinufer.

Bern

Als Hauptattraktion der Schweizer Bundesstadt ist auf jeden Fall die gut erhaltene Altstadt zu nennen. Sie gehört mit ihren typischen Arkaden und historischen Brunnen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bern bietet Einwohnern wie Urlaubern ein vielfältiges Kulturangebot. Besonders renommiert ist das Internationale Jazzfestival in Bern. Die „Bärner Fastnacht“ ist die drittgrößte Straßenfastnacht der Schweiz. Viele Museen und Kleinkunstveranstaltungen sorgen für interessante kulturelle Highlights.

Genf

Genf zeichnet sich vor allem durch seine internationale Atmosphäre aus. Die Kantonshauptstadt wird durch die vielen internationalen Organisationen, die sie beherbergt mit ihren 200.000 Einwohnern zu einer „kleinen großen Metropole“. Lebensqualität für die Bewohner und Entspannung für Urlauber bringen die vielen Parks der Stadt, ca. 20 % des Stadtgebiets sind Grünflächen. Sie laden neben den Promenaden am Ufer des Genfersees und den Altstadt Gassen zum Flanieren ein.

Tags: , ,

Leave a Reply