Der neue Trend-Sprachferien

Eine Sprachkurs in London neben der Sightseeingtour, die Sonne genießen auf den Kanaren und dabei dem Spanischen näher kommen oder bei einem Besuch in Moskau mithilfe eines Privatlehrers seine Kenntnisse anwenden? Warum nicht!

Heute sind Sprachreisen in das europäische Ausland einer der Trends, die sich auf dem  Reisemarkt herauskristallisiert haben. Immer mehr Menschen unternehmen neben ihrem regulären Urlaub eine Bildungsreise, um so ihre Sprachdefizite auszugleichen.

 

Lingusto und andere Onlineveranstalter haben auf diese Entwicklung reagiert und ermöglichen fantastische Reisen in die schönsten Metropolen Europas oder sogar zu fernen Ländern auf anderen Kontinenten. Sehr beliebt sind mittlerweile Reisen nach China und Südamerika. Waren in den letzten Jahrzehnten Sprachen, wie Englisch und Französisch sehr bedeutend, so hat sich durch die wirtschaftliche Entwicklung auf der Welt der sprachliche Trend immer mehr zu den beiden Sprachen Chinesisch und Spanisch verschoben.

Aus diesem Grund werden gerne Sprachurlaube nach China, wie in die Szene-Metropole Shanghai oder aber nach Peru bzw. Costa Rica unternommen.

Egal wo die Reise hinführt, vor Ort erhält jeder Reiseteilnehmer immer eine optimale Unterrichtung in der jeweiligen Landessprache.

In den Sprachschulen wird durch Aufteilung der Lerninhalte in Lexika sowie unterschiedlichen Unterrichtsstunden die jeweilige Sprache individuell und intensiv vermittelt. Abgerundet wird der Lernerfolg durch die geschulten Lehrer , die die Sprache auf spielerische Art und Weise verbreiten.

Daneben können in der freien Zeit am Nachmittag die unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten und Landschaften der Urlaubsländer angeschaut werden.

Sprachreisen, eine andere Art die Welt zu entdecken.

Tags: , ,

Leave a Reply