Kultur Urlaub Mallorca

Frederic Chopin und der englische Autor Robert Graves waren überzeugt davon, dass der kleine Ort Deja geistig erhellende Kräfte hat. Noch heute ist der Ort für Künstler und Schriftsteller etwas Besonderes. Deja ist ein ruhiger ursprünglicher Ort und von den ganz großen Touristenströmen bisher verschont geblieben. Das ehemalige Wohnhaus von Robert Graves befindet sich am Ortsausgang. Es ist zu einem Museum umgewandelt worden. Auch heute noch arbeiten Maler, Bildhauer und Töpfer aus ganz Europa in Deja.

Das Karthäuser Kloster von Valldemosa lockt ebenso Gäste aus aller Welt. Hier wohnten 1838 Frederic Chopin und die Schriftstellerin George Sand.

Natürlich ist die Kathedrale La Seu von Palma ein Muss. Auch arabische Architektur gibt es in Palma zu sehen. Die Banys Arabs sind auf jeden Fall sehenswert. Moderne Kunst zeigt das Museum Es Baluard mit  Werken von Pablo Picasso, Rebecca Horn und Anselm Kiefer.

Nach der Ausstellung sollte man auch auf jeden Fall die mallorquinische Esskultur entdecken. In Palma gibt es von urigen Tapas Bars mit Tapas für ein bis zwei Euro bis hin zu Restaurants mit feinsten mallorquinischen Gerichten und besten Weinen alles, was das Herz begehrt.

Urlaub – Freizeit – Unterkünfte auf Mallorca – es gibt für jede Vorliebe die passende Auswahl. Vom bekannten Jazz Clubs bis zu entspannten Beach Clubs ist für alles gesorgt.

Auch die Sport Möglichkeiten sind äußerst vielfältig und reichen von Yoga, Schnorcheln und Segeln bis hin zu Reiten, Wandern und Golf.

All diese Reize des anderen Mallorca kann man sehr gut entdecken, wenn man sich für einen Ferienhaus Urlaub entscheidet.

Mallorca Reisen bedeuten also nicht immer nur Sonne, Strand und Meer sondern bieten auch viele kulturelle und sportliche Reize.

Tags: , ,

One Response to “Kultur Urlaub Mallorca”

  1. Wander Frühling auf Mallorca - Proferia - Der Reise Blog sagt:

    […] Im Hafen von Port de Soller beginnt der Fernwanderweg GR 221. Er führt zum Leuchtturm von Cap Gros und zur Berghütte Refugi de Muleta. Die Strecke ist als leicht gekennzeichnet.  Sie führt am Anfang entlang von Gehöften und Orangen Plantagen. Vor der Berghütte wird es etwas steinig, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall. Vor der Wanderung oder zum Abschluss sollte man auf jeden Fall das traumhafte Städtchen Soller besuchen. In Soller beginnt auch ein anderer Wanderweg nach Biniaraix und Fornalutx. Das sind zwei wirklich malerische Bergorte Mallorcas. In Fonartlux gibt es noch eine große Anzahl von Natursteinhäusern, manche noch mit traditonell bemalten Ziegeln.  Enge Gassen mit vielen Treppen verstärken den pittoresken Eindruck. Das Bergdorf ist denkmalgeschützt.  Ausgleich zu den Wanderungen bietet Mallorca natürlich auch Kultururlaub Mallorca […]

Leave a Reply