Jugendreise nach Mallorca

Bei einer Jugendreise nach Mallorca erwarten dich Sonne, Entspannung am Strand, sowie jede Menge Party. Während der Reise, laden dich auf der Insel tagsüber zahlreiche Cafés, sowie wunderschönes Strände mit glasklarem Wasser zum Relaxen ein. Abends hingegen kannst du einen spannenden Partyurlaub mit vielen unterschiedlichen Discotheken und Cocktailbars kennen lernen.
Die Insel Mallorca hat jedoch noch einiges mehr, als Party und Strände, zu bieten. Im Norden der Insel Mallorca, findet man zum Beispiel eine atemberaubende Landschaft vor. Für die kulturinteressierten gibt es dort auch ein berühmtes Kloster, welches man besichtigen kann. Ein Höhepunkt der Klosterbesichtigung ist der Besuch der kleinen Kapelle. In der Kirche kann man hinter dem Altar in einem Schrein die berühmte Jungfrau von Lluc bewundern.
Interessant sind zudem auch die zahlreichen Tropfsteinhöhlen, die man auf Mallorca besichtigen kann. Die Tropfsteinhöhle „Coves de Campanet“, ist mit seinen 1300 Meter das längste Höhlensystem und gehört zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten bei den Touristen. In der Tropfsteinhöhle liegt die Temperatur konstant bei 18-20°C.
Eine Führung durch die Höhle dauert etwa eine Dreiviertelstunde, in der man zum Beispiel über drei Meter lange Stalaktiten bewundern kann.
Auch zum Shoppen findest du hier während deiner Jugendreise nach Mallorca genügend Gelegenheiten. Zum Beispiel in der Hauptstadt Palma de Mallorca oder in Cala Ratjada gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Der Vorteil, wenn deine Jugendreise nach Cala Ratjada geht, liegt darin, dass man während seines Aufenthalts alle Geschäfte und Bars, sowie Discotheken zu Fuß erreichen kann. An vielen Stränden werden hier außerdem Schiffsausflüge oder eine Fahrt mit einem Glasboot angeboten. Die Glasbootfahrt ermöglicht es, die Fische durch einen Glasboden, während der Bootsfahrt zu beobachten.
Ein spanischer Reiseführer ist auf Mallorca aufgrund der Vielzahl von Angeboten übrigens sehr von Vorteil. Ein Reiseführer enthält Ausflugsmöglichkeiten in den verschiedenen Orten, sowie zahlreiche Tipps für gute Restaurants und Bars. Auch Events und Sportangebote sind in einem solchen Reiseführer vorhanden.
Bei einer Jugendreise, die schon ab einem Alter von vierzehn Jahren möglich ist, gibt es verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten. Zum einen ganz klassisch das Hotel. Hier handelt es sich meistens um drei Sterne Hotels (z.b Activeclub Playa Santa Ponsa***), der sich in der Nähe der Hauptstadt Palma de Mallorca befindet. Erholen kannst du dich dort in 2- oder 3-Bett-zimmern.Das Zentrum liegt hier nur etwa 150 Meter entfernt und auch der Strand ist zügig fußläufig zu erreichen. Auch gibt es manche Anbieter von Mallorca Jugendreisen, bei welchem die Jugendlichen auf einer Finka oder in einer spanischen Ferienwohnung untergebracht sind.
Die Anreise erfolgt bei deiner Jugendreise nach Mallorca mit dem Flugzeug. Während der kompletten Reise stehen den Jugendlichen mehrere erfahrene Teamleiter zur Verfügung, die bei Problemen um Rat gefragt werden können. Es gibt unterschiedliche Anbieter einer solchen Jugendreise, über welche man sich bei Interesse an einer solchen Reise vorab explizit im Internet oder Reisebüro erkundigen kann.

Tags: , ,

Leave a Reply