Tolle Donaukreuzfahrt mit Österreich und Budapest

Als ich hörte, ich solle vielleicht einmal eine Donaukreuzfahrt unternehmen, wusste ich nicht genau, worauf ich mich da womöglich einlasse. Die schöne Donaukreuzfahrt war aber in jedem Fall eine Bereicherung, die ich so immer wiederholen würde. Die Zeit war echt toll und man konnte vieles sehen auf der schönen Schiffsreise auf der Donau. Wer im Urlaub seine Entspannung sucht und dabei auch noch ein paar schöne Städte sehen will, dem kann ich selbst die Schiffsreise auf der Donau nur empfehlen.

Meine Kreuzfahrt auf der Donau begann in Passau und ging von dort aus nach Wien. Ich verbrachte einige Stunden auf dem Festland und habe mir dort einige Sehenswürdigkeiten angesehen, die mir schon im Vorfeld empfohlen worden sind. Schloss Schönbrunn hat nicht nur mit dem integrierten Zoo seinen Titel des Weltkulturerbes verdient sondern auch mit dem anliegenden Park, wo man perfekt spazieren gehen kann. Die Kreuzfahrt auf der Donau ging weiter nach Bratislava, wo wir viel Zeit verbringen konnten und es dann weiter ging nach Budapest. Abends wurden wir von der Reiseleitung noch zu einer Panoramakreuzfahrt eingeladen, die zusätzlich auf dem Schiff für Folklore sorgte. Das Esztergom in Ungarn war das nächste Ziel, welches wir angesteuert haben. Wien kam dann noch einmal dran, wo ich meine Chance nutzte und während der Kreuzfahrt in einem Wiener Kaffeehaus gesessen und Kaffee getrunken habe. Zurück auf dem Schiff, konnte ich mich vor Entspannung nicht mehr retten, denn die Sauna, die ich an diesem Abend genutzt habe, war einmalig.

Die Reise über die Donau führte uns dann nach Melk, wo viele den Stift besuchen gingen. Ich bin an diesem Tag an Bord geblieben und habe mir die Zeit vertrieben, bevor wir wieder heim kamen. Die Reise auf der Donau war wirklich großartig und ich würde sie jederzeit wieder machen.

Tags: , ,

Leave a Reply