Rotterdam

Die Stadt Rotterdam hat viel zu bieten für Szenegänger genauso wie für Architekturfans. So ist die Erasmusbrücke für viele Architektur Fans eine besondere Attraktion. Rotterdam hat den größten Hafen Europas und viele Kunsttempel. Es gibt also viele Gründe für eine Reise in diese Stadt.

Rotterdam ist neben Amsterdam ein weiteres attraktives Ziel für Städtereisende in Holland und beide Städte sind mit dem Zug nur ca. eine Fahrtstunde voneinander entfernt. Natürlich ist Rotterdam auch alleine schon eine Reise wert. Die Kontraste der Stadt kann man im Hafen auf besondere Art und Weise erleben. Hier steht holländische Gemütlichkeit im direkten Kontrast zu mutiger Architektur, kuschelige Cafés gegenüber der kantigen Architektur der Kubushäuser. Der Hafen lässt sich prima bei Touren mit den modernen Spido Booten erkunden. Wer sich etwas länger Zeit nehmen will, macht am besten eine Radtour entlang der Kais. Die Zerstörungen des zweiten Weltkrieges hat die Stadt erfolgreich neue genutzt, um sich als moderne weltoffene Metropole neu zu erfinden.

Der Beiname Rotterdams – Manhattan an der Maas – spielt sicherlich nicht nur auf die moderne Architektur an, sondern auch auf die Verbundenheit der Stadt mit Amerika. Von hier  sind schon 1620 die ersten Pilger in die neue Welt aufgebrochen.

Rotterdam gilt aber auch als Metropole der Jugend und einer Dance – Floor Szene, die immer innovativ ist. Ein besonderer Tipp ist der Club Watt. Hier bringen die Tanzwütigen den Boden ins Schwingen und die glänzenden Cyber Fliesen erzeugen so Energie für Lichtorgel und Musik. Bei Szene Gängern ist die Bar- und Gourmetmeile Witte de Withstraat beliebt. Hier gibt es alles von erstklassiger italienischer Küche bis zu asiatischen Imbiss Gerichten.

Tags: , , ,

Leave a Reply