Reiseversicherung

Gesundheit? Gepäck? Reiserücktritt? Welches Risiko möchten Sie absichern? Die wichtigsten Reiseversicherungen im Überblick:

Reisekrankenversicherung
Eine Reisekrankenversicherung übernimmt die Krankheitskosten, wenn Sie im Ausland medizinisch versorgt werden müssen. Denn meist werden deutsche Reisende im Ausland wie Privatpatienten behandelt, d.h. Sie müssen die entstandenen Krankheitskosten erst einmal privat bezahlen. In Deutschland wird von der gesetzlichen Krankenversicherung oft nur ein Teil der entstandenen Kosten zurückerstattet. Besteht mit dem Reiseland kein Sozialversicherungsabkommen (zum Beispiel mit außereuropäischen Ländern), müssen die Patienten alleine für ihre Arzt- oder Krankenhauskosten aufkommen.
Die Reisekrankenversicherung übernimmt auch die Kosten für einen medizinisch notwendigen Rücktransport. Dieser Transport kann im Ernstfall weit über 50.000 € kosten und wird von der gesetzlichen Krankenversicherung grundsätzlich nicht finanziert.

Reiserücktrittskostenversicherung und Reiseabbruchversicherung

Eine Reiserücktrittskostenversicherung übernimmt für Sie die Stornogebühren des Reiseveranstalters, die Sie zahlen müssen, wenn Sie Ihre gebuchte Reise – beispielsweise aus Krankheitsgründen – nicht antreten können. Eine Reiseabbruchversicherung haftet, wenn die Reise aus wichtigen Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

Reisehaftpflichtversicherung
Eine Privathaftpflichtversicherung kostet nicht viel und gehört zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. In der Regel sind im Rahmen Ihrer Privathaftpflichtversicherung Auslandsreisen von bis zu 6 oder 12 Monaten im Versicherungsschutz eingeschlossen. Informieren Sie sich, ob Ihre Versicherung Auslandsreisen mit abdeckt.

Reiseunfallversicherung
Sollten Sie sich während Ihrer Ferienreise so schwer verletzen, dass Sie infolge des Unfalls dauerhaft körperlich geschädigt bleiben, bekommen Sie von Ihrer Reiseunfallversicherung eine finanzielle Entschädigung. In der Regel gelten Unfallversicherungen weltweit, und Sie brauchen keinen weiteren Unfallschutz für Ihre Auslandsreisen abzuschließen.

Reisegepäckversicherung
Wenn Ihr Gepäck gestohlen oder beschädigt wird, zahlt die Reisegepäckversicherung die entstehenden Kosten bis zum Zeitwert Ihres Reisegepäcks bzw. bis zu einer vereinbarten Versicherungssumme. Für Wertsachen gelten bestimmte Höchstgrenzen. Ihr Gepäck ist versichert, wenn Sie es aufgegeben haben oder wenn es durch strafbare Handlungen Dritter, Unfälle des Transportmittels oder Feuer- und Elementarereignisse zu Schaden oder abhanden kommt.

Welche Reiseversicherungen brauchen Sie?
Die Reisekrankenversicherung ist die wichtigste Reiseversicherung überhaupt.
Wenn Sie keine oder keine im Ausland gültige Privathaftpflichtversicherung besitzen, sollten Sie für Ihre Reisen unbedingt eine Reisehaftpflichtversicherung abschließen.
Eine Reiserücktrittskostenversicherung ist kein absolutes Muss, weil Sie nicht in eine existenzielle Notlage geraten werden, wenn Sie Ihre Reise absagen müssen und die Stornokosten in der Höhe des Reisepreises zu zahlen haben. Es gilt also abzuwägen, wie hoch das Risiko eines Rücktritts ist und ob die Reise besonders teuer war. Eine Reisegepäckversicherung kostet relativ viel, so dass ein Abschluss gut überlegt sein sollte.

Tags: ,

One Response to “Reiseversicherung”

  1. Reiseversicherung online sagt:

    Besonders für langfristig gebuchte Reisen ist eine Reiserücktrittsversicherung zu empfehlen. Wer weiss schon, ob in sechs Monaten der Reisetermin nicht durch eine Krankheit abgesagt werden muss.
    Und, je weiter der Reisetermin rückt, um so größer werden die Kosten für die Stornierung, die der Reiseveranstalter von euch verlangt, wenn ihr die Reise (aus versichertem Grund) absagen müsst. Das kann schnell mal 500 – 1000 Euro betragen, die dann weg wären bei Nichtantritt der Reise. Also, ich rate zu einem Reiseschutz.

Leave a Reply