Tunesien

Tunis, die Hauptstadt Tunesiens, hat über zwei Millionen Einwohner. Urlauber können hier viel von der kulturellen und geografischen Vielfalt Tunesiens kennen lernen. Das Stadtbild ist geprägt zwischen dem Gegensatz der orientalischen Altstadt, der Medina, und der europäisch wirkenden Neustadt. Dieser Gegensatz prägt eigentlich ganz Tunesien.

Die Altstadt von Tunis gehört seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Hier haben Berber, Araber, Türken und spanische Muslime ebenso Spuren hinterlassen, wie christliche Seefahrer. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten belegen heute noch die große Vergangenheit der Stadt. Kulturell interessierte Reisende begeben sich auf ihre Spuren. Eine weitere wichtige Stadt für Kultur- oder Studienreisende in Tunesien ist Kairouan. Die Altstadt steht ebenfalls auf der Weltkulturerbeliste.

Aber Tunesien ist auch ein ideales Reiseziel für Strand- und Wellness Urlauber. Nur zweieinhalb Flugstunden von Deutschland entfernt, hat man hier fast ganzjährig eine Garantie für schönes Wetter.  Im Frühjahr und im Herbst herrscht eine angenehme Wärme von ca. 25 Grad und die Sommerhitze wird durch die Meeresnähe erträglich.  An der langen Küste Tunesiens gibt es viele lange feinsandige Strände. Natürlich ist auch die größte vorgelagerte Insel – Djerba – eine beliebte Urlaubsdestination für Sonnenhungrige.

Auch Wellness Urlauber finden in Tunesien attraktive Angebote. Das Land ist mit führend bei der Thalasso Therapie, die schon eine lange Tradition hat. Bereits die Römer haben die wohltuende Wirkung davon entdeckt.

Die tunesische Küche erzählt von den berberischen, arabischen, jüdischen, türkischen, französischen und italienischen Einflüssen, denen das Land im Laufe seiner Geschichte ausgesetzt war und ist somit genau so vielfältig und spannend, wie die anderen Urlaubserlebnisse, die das Land bietet.

Tags: , , ,

Leave a Reply