Reise zur Schönheit

Wer sich für Mode, Schönheit oder starke Frauen in der Geschichte interessiert ist sicherlich schon einmal auf den Namen Coco Chanel und ihre Lebensgeschichte gestoßen. Coco Chanel wurde 1883 in der Auvergne geboren. Die Auvergne ist heute ein beliebtes Ziel für Wanderer, aber es gibt auch einige Schlösser für Kultur Interessierte zu besichtigen.

Gabrielle Chasnel wurde zu einer der einflussreichsten Mode Designerinnen des 20. Jahrhunderts. Sie hat die Frauen vom Korsett befreit, das Kleine Schwarze erfunden. Ihren Durchbruch fand Coco Chanel 1923 mit dem Parfum Chanel No. 5. Aber sie war es auch, die 1918 Pyjamas für Frauen einführte.

Heute steht der Luxuskonzern Chanel nicht nur für Mode, Parfüms und Makeup, sondern auch für innovative Luxus Hautpflege.  Die Entwicklung dieser Produkte betreibt der Konzern in Wien, Paris, Nizza und New York. Die Reise zur Schönheit ist also nicht auf einer Kurzreise zu bewältigen.

In Wien forscht ein Professor für Dermatologie für das Unternehmen Chanel am Allgemeinen Krankenhaus, welches als das größte Krankenhaus der Welt gilt. Wien hat natürlich noch andere Attraktionen zu bieten. Bei einer Kurzreise nach Wien sollte man Kein Tag ohne Kaffeehaus verbringen.

Das Zentrum der Chanel Welt liegt natürlich nach wie vor in Paris. Paris, die Stadt der Liebe und der hochwertigen Mode.  Die Firmenzentrale liegt nicht an der Mode Straße Rue Cambon, sondern in einem Vorort. In Paris ist Mode ein fester Bestandteil der Kultur, wer dies abseits großer Kaufhäuser erleben möchte, sollte sich vielleicht mit einer Mode Fremdenführerin auf Stadtbesichtigung begeben.  Paris lockt ebenso mit einem hippen Nachtleben in angesagten Clubs, in die man aber nicht einfach Einlass findet.

In einem Wissenschaftspark nahezu  Nizza ist die nächste Chanel Station. Hier arbeiten die Spezialisten für Phytochemie daran, die passenden Pflanzen für die gewünschten Effekte zu finden. Nizza ist ein Ort des süßen Nichtstuns. Als erstes sollte man vom Schlosshügel aus das Panorama betrachten. Hier spürt man sofort, woher die Küste ihren Namen hat, azurblaues Meer verschmilzt mit einem wolkenlosen Himmel und die Häuser der Stadt erscheinen in einem ganz besonderen Licht.

Der Chanel Konzern überprüft die in Nizza gefundenen Pflanzenextrakte in einem Labor für Hautzellbiologie in der Nähe von New York. Auch New York ist eine Stadt mit einem ganz besonderen Verhältnis zur Mode. Und wenn Schönheiten auf Reisen gehen, dann sind sie auf der New York Fashion Week zu bewundern.

2 Responses to “Reise zur Schönheit”

  1. Petra sagt:

    Ist wirklich erstaunlich, wieviel in dieser Branche investiert wird, um das ultimative Produkt an die Frau/den Mann zu bringen. Ich bin eher einfach gestrickt. Ich nehme mir gerne Zeit für einen Wellness-day in meinem Bad und dann geniesse ich die Zeit in meinem Aroma-Schaumbad. Ist auch schön und noch dazu preiswerter. 😉

  2. Doris sagt:

    Wie das ganze vor sich geht ist für den Endverbraucher zweitrangig. Welche Methoden herangezogen werden, damit wir besser, jünger, fitter aussehen, interessiert in Wahrheit so gut wie keinen. Ich glaube das ist fast eine Tatsache. Mal sehen, wie das neue Wundermittel dann heissen wird….vielleicht „forever young“?

Leave a Reply