Ein Hoch auf die Berge

300 Tage Sonnenschein hat Südtirol im Jahr zu bieten.

Bergwanderungen im Spätsommer haben eine ganz besondere Anziehungskraft. Die Gipfel der Dolomiten zeigen sich von Ihrer Schokoladenseite. Das Vieh weidet auf den Almen und das Heu ist bereits eingebracht. Die Einkehr in bewirtschafteten Almen sorgt für kulinarischen Genuss beim Wandern zwischen Gletschern und Alpen Seen in Südtirol.

Für anspruchsvolle Wanderer empfliehlt sich zum Beispiel die “ Drei Zinnen Hüttenwanderung „. Die Wanderung führt zu den schönsten Hütten rund um die Drei Zinnen in den Sextner Dolomiten und lässt Hikerherzen höher schlagen. Bei einem mäßigen Schwierigkeitsgrad ist aber dennoch eine gute Ausdauer erforderlich.

Durch die Weinberge geht die Klammwanderung von Tramin nach Altenburg, der Heimat der Gewürztraminer Rebe. Sie führt durch die Weinberge zum Kalterer See. Der Kalterer See liegt umgeben von Wald und Reben und gibt der gesamten Gegend seine charakteristische Note. Unterwegs bei dieser Klammwanderung sollten Sie auf keinen Fall versäumen im Berggasthof Gummerer einzukehren.

Den Ausgleich zu Ihren Wandertouren genießt man bei der hervorragenden Küche Südtirols. Die Köche packen Rinderfilet in Bergheu, experimentieren viel und bieten eine der besten Küche Italiens. Im Weinglas leuchten international anerkannte Spitzenweine.

Was da noch fehlt zum perfekten Urlaubsglück ? Entspannung bei einem der vielerorts angebotenen Heubäder.

Tags: ,

Leave a Reply