Kubas Paradiesstrände mit dem Fahrrad erkunden

Eine Radreise durch Kuba ist die schönste und intensivste Art, diese schöne Karibikinsel kennen zu lernen. Vom Fahrrad aus sieht man nicht nur die grüne Landschaft an sich vorbei rauschen, sondern erkennt die einzelnen Pflanzen, nimmt die Gerüche und Geräusche der Umgebung in sich auf und natürlich kann man auch beliebig oft anhalten und verweilen.

Nach der Ankunft in Havanna geht es am nächsten Tag zur ersten Radetappe von etwa 30 Kilometern durch die Innenstadt. Diese flache Strecke durch die alten Gassen ist gut zur Einstimmung und vermittelt einen schönen Eindruck der denkmalgeschützten Altstadt. Von Havanna geht es mit dem Bus nach Santa Clara, von wo aus die Radreise in Kuba richtig los geht. Hier steht eine hügelige Etappe von 55 Kilometern an, die durch die Kolonialstadt Sancti Spiritus und durch die Höhen der Sierra Escambray führt. Die gebirgige Landschaft der Topes de Collantes ist eindrucksvoll und hält einige Steigungen und Abfahrten bereit. Auch weiter Richtung Trinidad ist das Gelände hügelig und anspruchsvoll. In Trinidad wird man für die Anstrengungen mit einer wunderschönen Altstadt belohnt, die unter UNESCO Schutz steht.

Weiter geht die Radreise in Kuba mit einer zunächst flachen dann etwas hügeligeren Etappe von 70 Kilometern die von Trinidad nach Cienfuegos führt. Dieses Städtchen an der Karibikküste hat ebenfalls malerische Kolonialbauten zu bieten. Von hier aus ist die Schweinebucht etwa 60 Kilometer entfernt und die Strecke schlängelt sich durch üppig grüne Naturschutzgebiete. Mit dem Bus fährt die Reisegruppe nach Soroa, um von hier aus weitere Radetappen zwischen 60 und 70 Kilometern zurückzulegen, die durch San Diego de los Banos und schließlich ins Vinales Tal führen. Dabei ist besonders die letzte Etappe sportlich anspruchsvoll, bevor es wieder zurück nach Havanna geht. In der Umgebung von Havanna sind noch zwei weitere Radtouren möglich für alle, die nicht genug bekommen können, bevor der Flieger Richtung Heimat nach 16 Tagen abhebt

Tags: , , ,

Leave a Reply