Dresden begeistert!

Die Landeshauptstadt Sachsens, Dresden wird gern auch als Elbflorenz bezeichnet und erfreut sich bei in- und ausländischen Touristen wachsender Beliebtheit.  Die Stadt liegt malerisch im Elbtal eingebettet und wird durch den Fluss in die sogenannte Alt- und Neustadt (Neue Königstadt)  geteilt. Vom Neustädter Elbufer aus präsentiert sich dem Betrachter die faszinierende Silhouette der Dresdner Altstadt mit den Ansichten vom Terrassenufer, der Brühlschen Terrasse, den Gebäuden der Kunstakademie, der Sekundogenitur, sowie der Frauenkirche und dem Hausmannsturm. Das  Ständehaus, die Katholische Hofkirche (Kathedrale zu Dresden),  die Augustusbrücke sowie die Semperoper gehören ebenso zu diesem einzigartigen Ensemble.

 

Dresden ist eine Kunst- und Kulturstadt, zahlreiche Sammlungen sind ausgesprochene Besuchermagnete. So zum Beispiel die Gemäldegalerie Alte Meister, das Grüne Gewölbe, die Porzellansammlungen, die Galerie Neue Meister, oder die Rüstkammer um nur einige zu nennen.

Dresden ist aber auch Universitätsstadt, sowie Heimat zahlreicher Hochschulen und Forschungsinstitutionen.

 

Wenn Sie unsere Stadt besuchen, werden sie schnell bemerken, dass sehr viele Grünflächen das Bild Dresdens mit bestimmen. Die Elbwiesen, der Große Garten oder die Dresdner Heide sind Anziehungspunkte für Dresdner und ihre Gäste. Sie tragen ihren Teil zur hervorragenden Lebensqualität in Elbflorenz bei.

 

Auch kulinarisch haben wir einiges zu bieten. Ich empfehle Ihnen unbedingt ein Stück Dresdner Eierschecke mit einem Schälchen Heeßen (Tasse Kaffee), oder in der Weihnachtszeit ein Stück leckeren Original Dresdner Christstollen – nur echt mit dem Dresdner Stollensiegel!

 

Sie sind nicht nur an den Kunstschätzen interessiert, sondern möchten auch andere Facetten unserer Stadt kennenlernen? Dann empfehle ich Ihnen einen Besuch der Äußeren Dresdner Neustadt. Hier hat sich in den letzten Jahrzehnten ein ganz eigenes  Szeneviertel, auch bekannt als Bunte Republik Neustadt, entwickelt. Vielfältige Kulturangebote, Kneipen, interessante Läden und kreative Bewohner finden Sie hier in einem gut erhaltenen Gründerzeitviertel.

 

Auch die Umgebung Dresdens hat sehr viel zu bieten. Ich denke an die Sächsische Weinstraße mit ihren Reizen. Diese erstreckt sich von Pirna, über Pillnitz (Schloss und Park) nach Radebeul (Karl May und Sächsisches Staatsweingut Schloss Wackerbarth), Meissen (Porzellan) bis nach Diesbar-Seusslitz.

 

Wenige Kilometer entfernt befindet sich Moritzburg mit dem gleichnamigen Schloss. Ebenfalls absolut lohnenswert ist der Besuch des Barockgartens Großsedlitz oder ein Ausflug in die Sächsische Schweiz (Elbsandsteingebirge).

 

Weitere Informationen zu Dresden und Umgebung, sowie zur Planung Ihres individuellen Aufenthaltes finden Sie auf www.dresden-reise.info.

 

Gastartikel von Marek Decker

Tags: , , , ,

Leave a Reply