Ostseeurlaub bei Sonne und Regen

Wer seinen Urlaub rechtzeitig bucht, liegt klar im Vorteil. Denn mit Frühbucherrabatten lässt sich bares Geld sparen. Dies gilt auch für viele Unterkünfte und Attraktionen an der deutschen Ostseeküste, die auch in diesem Jahr als Urlaubsziel wieder ganz vorne mit dabei ist.

Urlaubsziele für jede Wetterlage
Doch wohin genau soll die Reise an die Ostsee gehen, wenn sich gar nicht abschätzen lässt, wie das Wetter zum Urlaub sein wird? Da empfiehlt es sich, ein Urlaubsziel auszuwählen, das sowohl für herrlichsten Sonnenschein als auch für ungemütliche Regentage allerhand zu bieten hat.

Grömitz: Traumstrand und Kletterpark bei Sonnenschein
Ein solches Ziel ist beispielsweise das Ostseebad Grömitz am Nordrand der Lübecker Bucht. Zunächst einmal ist Grömitz für seinen 8 km langen Traumstrand bekannt – breit, gepflegt, überwacht und reich an Attraktionen für Kinder, Halbstarke und Erwachsene. Direkt hinter Strand und Deich, im Grömitzer Ortsteil Lensterstrand, lädt der Kletterpark Grömitz dazu ein, über sich selbst hinauszuwachsen. Und das mit einem phantastischen Blick auf die Ostsee. Wer nicht mitklettert, braucht übrigens auch nichts zu bezahlen und kann das bunte Treiben beobachten.

Meerwasser-Brandungsbad, Modelle und Museum bei Regen
Wenn es Petrus mal nicht so gut mit den Urlaubern meint, kann man in Grömitz dennoch ein Bad im Meerwasser genießen: im wunderschönen Erlebnis-Meerwasser-Brandungsbad Grömitzer Welle. Dieses begeistert zudem mit Thalasso-Zentrum und Wellarium. Weitere schöne Ausflugsziele für einen Regentag ist das field & fun (Europas größte landwirtschaftliche Modellausstellung) in Sierhagen oder das Bananenmuseum in Sierksdorf, beides jeweils knapp 20 km von Grömitz entfernt.

Auch Boltenhagen ist allwettertauglich
Ein anderes Ostseebad, das seine Gäste ebenfalls mit einem wunderschönen Meerwasser-Thermalbad mit erwärmtem Ostseewasser verwöhnt, ist Boltenhagen. Es liegt nur 20 km westlich von Wismar und 30 km östlich von Lübeck – also ideal, um bei Schlechtwetter das vielfältige Angebot dieser beiden Hansestädte zu nutzen. Bei Sonnenschein hingegen lockt der tolle breite Strand von Boltenhagen, der mit seinem weißen, sehr weichem Sand begeistert. Die Steilküste können Sie auch gut mit dem Carolinchen erreichen … der schnuckeligen Boltenhagener Bäder Bahn. Von der 30 m hohen Steilküste schweift der Blick weit bis zur Lübecker Bucht in Schleswig-Holstein.

Tags: , , , ,

Leave a Reply